Mex2Pan – Costa Rica

Montag 17.02.2014

Costa Rica 1

Entspannungs- und Waschtag. Frühs zwischen fünf und sechs Uhr regnet es, als wir um sieben Uhr uns endlich aufraffen scheint wieder die Sonne. Frühstück auf der Terasse unserer Cabaña, Wäsche waschen und um zehn Uhr bummeln wir mit den Motorrädern Richtung Manzanillo, wo das Küstensträsschen endet.

Costa Rica 2

Wäscheständer in Costa Rica

Costa Rica 3

Costa Rica 4

Costa Rica 5

Costa Rica 6

Nach der Rückkehr eine kleine Siesta, Strandspaziergang und am Spätnachmittag in das kleine Restaurant “El Refugio Grill”, das uns schon Cisco aus Guatemala empfohlen hatte.

Costa Rica 7

Costa Rica 8

Costa Rica 9

Costa Rica 10

Costa Rica 11

Costa Rica 12

Nach einem hervorragenden Essen lassen wir die Motorräder im Hotel, einige Drinks am Strand beenden den Tag.

Dienstag 18.02.2014

 Costa Rica 13

Costa Rica 14

Um sieben Uhr sind wir auf, aber mit Frühstück, Email checken und Packen wird es halb neun, ehe wir vom Hof der Coco Loco Lodge rollen.

Costa Rica 15

Costa Rica 16

Die ersten sechzig Kilometer sehr entspannend, bevor wir bei Puerto Limon wieder auf die LKW-überladene Hauptverbindung nach San José kommen. Weitere zähe einhundert Kilometer mit unzähligen Überholmanövern folgen.

Almuerzo am Strassenrand

Costa Rica 17

Costa Rica 18

Costa Rica 19

In der Nähe des Nationalparks des Vulkans Arenal beginnt die Diversion. Herrliche Landschaften, einsame kleine, kurvige Strassen führen uns zurück zur Laguna Arenal, Tom´s Bäckerei und Erdinger Hefeweizen mit Bretzel.

Wie vor zwei Wochen beziehen wieder Quartier hinter der Pizzeria mitten in Nuevo Arsenal, an Abend noch eine prima Pizza mit Salat, Wein, ein Triple-Domino und um neun in die Falle.

Mittwoch 19.02.2014

 Zeitig zu Bett gehen ist angesagt in Nuevo Arenal, denn ab fünf Uhr früh bricht ein unbeschreiblicher Lärmpegel los. Wie auf Kommando springen Quads ohne Auspuff an, wird motorgesägt, gehämmert, auf der Hauptstrasse werden die ersten Beschleunigungsrennen gefahren…

Ok für uns, wir wollen sowieso los. Wir umrunden die Laguna de Arenal wieder im Norden und wenden uns auf der Panamericana wieder Richtung Süden um die Gegend um den Golfo de Nicoya zu erkunden.

Costa Rica 20

Costa Rica 21

Costa Rica 22

Recht langweilige hundert Kilometer, nur unterbrochen von einer fahrerisch recht anspruchsvollen Baustelle von fast zehn Kilometern, führen über die Puente de Amistad nach Playa Naranjo. Die Bundesstrasse 21 verwandelt sich plötzlich in die Schotterpiste 160, nach dreissig Kilometern heissem, staubigem Dschungel und nur ein paar Äffchen als Entschädigung, haben wir die Schnauze voll und drehen ab nach Paquera.

Costa Rica 23

Costa Rica 24

Costa Rica 25

“I´m sexy and I know it…”

Von dort geht alle drei Stunden eine Fähre nach Puntaarenas, eine kleine, hässliche Hafenstadt ohne Attraktionen.

Costa Rica 26

Costa Rica 27

Costa Rica 28

Eine akzeptable Unterkunft finden wir schliesslich in Cabinas Calderas, eine Runde im kleinen Pool, Abendessen im nahen Restaurant, um acht Uhr sitzen wir in der Hotelrezeption, lesen, beantworten Mails und sind eigentlich schon bettreif.

Costa Rica 29

Ein Gedanke zu “Mex2Pan – Costa Rica

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s