17 DEZEMBER CIUDAD GUZMAN – COMALA – BARRA DE NAVIDAD

DEN 16 DEZEMBER UEBERSPRINGEN WIR, REGEN. FAULENZEN. GEHN NUR SCHNELL ZU CHAVA DEM EIGENTUEMER VON QUES ART.  ER IST DER BESTE KAESEMACHER VON MEXICO. ER ZEIGT MIER SEINE ERNEUERRUNGEN. SEID JAHREN IST ER AM BAUEN UND UMBAUEN. PLATZ HAT ER JA GENUG. NO NE KURZE RUNDE DURSCH ATOTONILCO, UND ZURUECK INS BASICAMP ZU CHARLY. LESEN UND ESSEN ANGESAGT.

GEGEN 8 UHR MACHEN FRANKY UND ICH UNS AUF DEN WEG. SCHOEN FRISCH, SO UM DIE 10 GRAD. UEBER MAZAMITLA GEHTS NACH CIUDAD GUZMAN, STRASSEN SUPER KOMMEN GUT VORAN. DIE STRASSEN ZWISCHEN CUIDAD GUZAMAN UND COMALA, SCHLICHT GESAGT SCHEISSE. GEGEN 1 UHR ERREICHEN WIR COMALA, PAUSE IM PICOLO SUIZO, BEI DANIEL. WIE IMMER SUPER, DANKE DANIEL. GEGEN 3 UHR SIND WIR WIEDER AUF DER STRASSE. NOCH ZWEI STUNDEN BIS BARRA DE NAVIDAD. DIE STRASSEN SIND WIEDER EXELENT. WALLY, ERWARTED UNS SCHON MIT NEM KALTEN BIER. ERSTMALUNTER DIE DUSCHE. DANACH BLOED RUMQUATSCHEN. UNSER ZUCKERBAECKER AUS CANANDA KOMMT MIT FAMILIE , BROT UND SELBSTGEMACHTE WURST. PASST SUPER ZU WALLYS EINTOPF. GEGEN 10 UHR SIND ALLE MUEDE, RUNDGANG DURSCHS DORF ERSPARREN WIR UNS. FAST 500KM UND DIE HAELFTE SCHEISS STRASSEN, DAS SPUERE ICH IN MEINEN 60 JAHRE ALTEN KNOCHEN.  AUCH WALLY IST NACH DEM 10 BIERSCHEN MUEDE.

VOR UNS DER VULCAN VON COLIMA

Advertisements

18 DEZEMBER , BARRA DE NAVIDAD – PUERTO VALLARTA 200KM

BIS GEGN 10 UHR SIND WIR AM FRUEHSTUECKEN, BEI 24 GRAD IM SCHATTEN

WALLY MEINT WIR SOLLEN NOCH NEN TAG BLEIBEN, ABER DIE ARBEIT WARTED. RUCKZUCK HABEN WIR GEPACKT UND LOS GEHTS.

NACH DREISTUENDIGER RUHIGER FAHRT, ERREICHEN WIR GEGEN 1UHR PUERTO VALLARTA. STRASSEN BIS AUF EIN PAAR BAUSTELLEN ALLES SUPER. WUENSCHE EUCH ALLEN EIN FROHES FEST UND NEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR. FUER ALLE TOFLIFAHRER, KOMMT MAL NACH MEXICO. ES IST WIE IHR GELESEN HABT , SUPER. UND SICHER. DIE BESTE ZEIT IST VON NOVEMBER BIS ENDE MAI. VON JUNI BIS OKTOBER IST REGENZEIT. IST AUCH SCHOEN, ABER NICHT IMMER TROCKEN.

BIS ZUM NAECHSTENMAL EUER TOEFLIMIKE

HIER NE ZUSAMMENSTELLUNG VON BILDERN.

15 DEZEMBER: LEON – ATOTONILCO 150 KM

DER MORGEN NACH DEM GELAGE. AUTSCH. ALLE MACHEN EINEN AUF FAUL, NUR ICH MUSS MIT KLAUS RAN, DEN LETZTEN TEIL VON ULIS NEUBAU ZU VERKABELN. GUIDO SCHAUT KURZ REIN, AUF MEINE FRAGE WARUM ER NOCH NICHT AM ARBEITEN IST, KOMMT NUR EIN KOPFSCHUETTELN. DER LETZTE TEQUILA WAR ZUVIEL. 

GEGEN DREI UHR MACHEN WIR UNS AUF DEN WEG. FRANKY, KLAUS UND ICH. GUIDO UND MONI BLEIBEN NOCH EIN PAAR TAGE.

17 UHR VERABSCHIEDEN WIR UNS VON KLAUS AND DER EINFAHRT NACH ATOTONILCO.  ER MUSS WEITER NACH GUADELAJARA.

BEI CHARLY GIBTS ERSTMAL WAS VERNUENFTIGES ZUM ESSEN. WALLY SEIN NACHBAR KOMMT AUCH NOCH AUF EIN WEINSCHEN. 10UHR UND AB INS BETT. HASTA PRONTO

14 DEZMBER ZACATECAS – SAN LUIS POTOSI – LEON 450 KM

SAN LUIS POTOSI IST NUR 200 KM ENFERNT UND KLAUS MUSS ERST GEGEN 14 UHR DORT SEIN, ALSO MACH ICH MIT MONI, GUIDO UND FRANKY EINEN KLEINEN STADTRUNDGANG. UM 10.30 UHR SIND WIR AUF DER STRASSE .

ZU ZACATECAS GIBTS NOCH ZU SAGEN , DAS ES EINE DER GROESSTEN MINENSTAETTEN IN MEXICO IST. UND AUCH TEIL DES UNESCO WELTERBE . HIER GIBT ES KEINE HOCHHAEUSER. ALLES MUSS ERHALTEN WERDEN WIE ES FRUEHER WAR. FAST ALLE HAEUSER UND GEBAUEDE WARTEN MIT SEHR VIEL CANTERA AUF. CANTERA IST EIN ROTER SANDSTEIN. WEITERE SACHEN SUCHT EINFACH BEI GOOGLE

BIS SAN LUIS POTOSI GIBTS NICHTS ZU BERICHTEN. LANGWEILIG. IMMER NUR GERADE AUS. KLAUS BRAUCHT FUER SEINEN TERMIN NUR NE STUNDE. SUPER. AUF NACH LEON ZU ALEJANDRA UND ULI, WELSCHE IHR JA SCHON VON VORHERIGEN BERICHTEN KENNT. 100KM VOR LEON GEHTS DURSCH DIE SIERRA DE LOS LOBOS (WOLFSLAND). HIER IST WIEDER ACHTERBAHNFAHREN ANGESAGT. ABSOLUT TOLL, DIESE STRECKE KANNTE ICH NOCH NICHT. GEGEN 17 UHR TRFDEN WIR BEI ULI AUF DEM RANCHO EIN. DA ER AM UMBAUEN IST , MEINT ER WIR SOLLTEN IM HAUS IN DER STADT SCHLAFEN. LEHNEN WIR GLATT AB. ICH HAB MEINEN SCHLAFSACK DABEI. FUER GUIDO UND MONI STEHT NOCH EIN BETT ZUR VERFUEGUNG. KLAUS UND FRANKY AUF NER LIEGE.. NUN LASSEN WIR DIE BILDER SPRECHEN

DAS GELAGE ENDED GEGEN 2 UHR NACHTS, KEINE KOMMENTARE DAZU.

KLAUS HAT SEIN PLATZ SCHON UM 22UHR GEFUNDEN. UEBERMUEDED? 

HASTA MANAÑA

13 DEZEMBER, TAG DER UEBERASCHUNGEN

6.30 AM RAUS AUS DEM BETT. BLICK AUS DEM FENSTER, REGEN. SEHR UNGEWOEHNLICH FUER DEZEMBER. REGENZEIT IST EIGENTLICH VON MITTE JUNI BIS MITTE OKTOBER. VERSCHIEBEN DIE ABREISE UM ZWEI STUNDEN. GEGEN 9 UHR SIND WIR SCHON IN DEN BERGEN. DIESE STRECKE , MAZATLAN – DURANGO IST WELTBERUEHMT. ESPINAZO DEL DIABLO, IN DEUTSCH TEUFELSRUECKEN. 300KM NUR KURVEN. BIS VOR JAHREN FUHREN HIER NOCH DIE LKW, HEUTE BENUTZEN SIE DIE AUTOBAHN. ZUR ZEIT VOR DER AUTOBAHN, WAR DIESE STRECKE SEHR GEFAEHRLICH. HEUTE SUPER ZUM TOEFLIFAHREN, OHNE GEFAHR ZU LAUFEN VON EINEM LKW UEBERROLT ZU WERDEN. NACH DEN ERSTEN 100KM STOPPEN WIR AN EINEM ESSSTAND AN DER STRASSE, UM UNS VOLL EINZUKLEIDEN. ES WIRD KALT.

DA DIE STRASSE NOCH NASS IST , IST ES MIT DEM ACHTERBAHN FAHREN NICHT SO HER. UMGEZOGEN UND GESTAERKT GEHTS RAUF WO DER TEUFELSRUECKEN SEINEN NAMEN HER HAT. KLAUS, GUIDO UND FRANKY GEBEN VOLLGAS. MONI UND ICH LASSENS GEMUETLICH ANGEHN. TREFFEN UNS ALLE WIEDER BEIM TEUFELSRUECKEN. FRANKY ERZAEHLT DAS ER MIT KLAUS UND GUIDO NICHT MITHALTEN KONNTE. SEINE VERNUNFT HAT GESIEGT.

GUIDO UND KLAUS LEGEN WIEDER VOLL LOS. SIE WARTEN VOR DER  MILITAERSTATZION AUF UNS. SIE LASSEN UNS VORFAHREN. NACH 25KM SEHE ICH SIE IMMER NOCH NICHT IM RUECKSPIEGEL. NACH NEM KURZEN STOP KEHREN WIR UM. SIE STEHN AN DER MILITAERSTATIZION. PLATFUSS BEI KLAUS SEINER KTM. UND DER KOMPRESOR WELSCHER IN MEINER 1200GS IST, WELSCHE GUIDO FAEHRT IST KAPUTT. ABER UNSER FRANKY HAT WIE IMMER ALLES DABEI. NACHDEM WIR DEN ERSTEN GUMISTOPFEN DRIN HABEN UND AM AUFPUMPEN SIND, STELLEN WIR FEST DAS DER KOMPRESOR ES NICHT SCHAFFT DEN REIFEN VOLLZUKRIEGEN. ALSO KLAUS MIT HALBVOLLEN REIFEN IM SCHNELLGANG LOS ZUR NAECHSTEN TANKSTELLE. TREFFEN UNS ALLE WIEDER AN DER TANKSTELLE. STELLT SICH HERAUS DAS NOCH EIN LOCH ZU STOPFEN IST. 

ZWEI STUNDEN VERLOREN, AM MORGEN UND JETZT AUCH WIEDER ZWEI STUNDEN, UND IMMER NOCH 350KM BIS ZACATECAS. KURZ VOR DURANGO LEUCHTET MEINE RESERVE FUER BENZIN AUF. KLAUS MEINT , AUF DER UMGEHUNGS STRASSE GIBT BENZIN. NA GUT, VAMOS. 30KM SPAETER BLEIBT MEIN BOCK STEHN. FUELLEN EIN LITER NACH WELSCHES WIR AUS DER KTM ZAPFEN. NACHT 15 MINUTEN DAS SELBE. TROCKEN. DER GPS SAGT IN 2 KM KOMMT NE TANKSTELLE. ALSO KLAUS MACHT SICH LOS. GUIDO HAT NEN LANGEN STRICK DABEI, SO RUCKZUCK HAENG ICH HINTEN DRAN. TREFFEN KLAUS AUF DER TANKE. ALLE TOEFLIS AUFFUELLEN, UND LOS. UNS FEHLEN NOCH 250KM. GEGEN 9 PM TRFFEN WIR IN ZACATECAS EIN, OHNE ZWIECHENFAELLE. DIE STADT LEUCHTET MIT SEINER WEIHNACHTSBELEUCHTUNG .  VON DER STRECKE GIBTS NICHT VIEL ZU SAGEN. FAST IMMER GERADEAUS. IM HOTEL LA FINCA HABEN SIE ZIMMER FUER UNS. HALBE STUNDE SPAETER SIND WIR IN NER GEMUETLICHEN KNEIPE, WELSCHE ICH SCHON VON DEN BESUCHEN VON FRUEHER HER KENNE. UM HALB 12 LIEGEN WIR IN DER FALLE. 650KM UND VIELE UEBERRASCHUNGEN. ABER DAS GEHOERT DAZU. BIS MORGEN. HASTA MANAÑA

12 Dezember2017, es geht wieder los. 

ERSTMAL SCHNELL DIE VORLAEUFIGE RUTE

PUERTO VALLARTA, MAZATLAN,UEBER DEN TEUFELSRUECKEN,ESPINAZO DEL DIABLO,DURANGO, ZACATECAS, SAN LUIS POTOSI, DURCH DIE SIERRA GORDA, RUNTER NACH JALPAN , QUERETARO, ATOTONILCO, PUERTO VALLARTA.

HEUTE MORGEN 7.45 TREFFEN BEI JUERGEN. 

MIT VON DER PARTIE, GUIDO, MONI, FRANK, KLAUS UND MEINE WENIGKEIT

4 BMW UND EINE KTM,ALLES ALTE BOECKE AUSSER DER KTM

UNSER KUMPEL BARRAGAN HAT NOCH IN DER NACHT ABGESAGT. WIR WERDENS UEBERLEBEN.

BEI FRUEHLINGSHAFTEN TEMPRATUREN GEHTS UEBER SAN BLAS NACH MAZATLAN. SCHOENE RUHIGE FAHRT , EIN WENIG LANGWEILIG. NICHT FUER GUIDO UND MONI, DIE KOMMEN JA GERADE AUS DEUTSCHLAND. NACH DER HAELFTE MACHEN WIR ERSTMAL NE PAUSE. DER HUNGER. JETZT SIND WIR BEI 26 GRAD, UNS MEXICANERN WIRDS LANGSAM WIEDER WARM. GUIDO UND MONI SCHWITZEN.

NACH NER STUNDE GEHTS WEITER. GEGEN 16.00 UHR ERREICHEN WIR UNSER ZIEL MAZATLAN. ALS ERSTES GEHTS ZU PEDRO INFANTE, WELSCHER IN BRONZE VEREWIGT, SEINE ZEIT AM ANFANG VOM MALECON (STRANDBULEVAR), VERBRINGT, AUF NER HARLY.

NACH DEN UEBLICHEN FOTOS GEHTS IN DIE KNEIPE UM DIE ECKE EIN PARR BIERSCHEN TRINKEN. DAS IST DAS UEBLICHE RITUAL HIER IN MAZATLAN. EIN STUECK WEITER QUATIEREN WIR UNS IM HOTEL BELMAR EIN. BILLIG, 550 PESOS 26 EURO. MEHR IST ES ABER AUCH NICHT WERT. WAS SOLLS , IST JA NUR ZUM SCHLAFEN.

HALB 6 TREFFEN WIER UNS VOR DER TUER DIRECKT AUF DEM MALECON. GEHN INS TORITO ZUM MEERESFRUECHTE ESSEN. MONI , GUIDO UND FRANKY KOENNEN GAR NICHT GLAUBEN WAS DIE UNS ALLES ZUM ESSEN AUFTISCHEN. UND DAS FUER NUR 75 EURO, MIT TRINKGELD. GARNELEN, TINTENTFISCH, TUNFISCH, HUHN, KAESE , RINDFLEISCH UND JACOBSMUSCHELN. EIN PAAR BIERSCHEN UND JEDER NEN TEQUILA.. ZUM VORBEUGEN!!!!!!!!!!  GEGEN WAS?MAN WEIS NIE

NACH ZWEI STUNDEN BRECHEN WIR AUF, MORGEN 9 STUNDEN TOEFLIFAHREN, UND DAS BEI KAELTE. DEN TEUFELSRUECKEN HOCH GEHTS AUF UEBER 2000 METER, UND DIE TEMPRATUREN LIEGEN UM DIE 4 BIS 5 GRAD. RICHTIG GELESEN, DIESES JAHR HABEN WIR NE KAELTEWAELE IN MEXICO, WIE SCHON LANGE NICHT MEHR. NA DAVON MORGEN WENN WIR IN ZACATECAS ANGEKOMMEN SIND.

HEUTE HABEN WIR 485KM GEMACHT, NUR LANDSTRASSE. HASTA MANAÑA

León- Guadalajara  – Puerto Vallarta letzter Teil

Trotz heftigem Gelage, sind wier um 8 Uhr auf der Strasse. Ueber kleine Landstrassen durch die Berge brauchen wir 4 Stunden. Alle sind ein wenig ruhiger unterwegs. War wohl doch ne Flasche Tequila zuviel auf dem Tisch. Hier ein grosses Dankeschoen an Alejandra und ihre Mutter. 

Nachdem wir die letzten 30km super Kurven genossen haben , erreichen wir Los Cañadas in Guadalajara.  Endstation fuer Klaus,  Victor und Johannes.

Erstmal ne Brotzeit,  schnell sind Brot , Gurken,  Wurst und Kaese auf dem Tisch. Mein Sohn , Oliver kommt auch noch auf nen sprung vorbei.

Um 14 Uhr machen Franky und ich uns auf den Weg nach Vallarta. Das Wetter ist ein Traum. Ueber Ameca,  Mascota gleiten wir wie auf Skys in 4 Stunden bis Vallarta. 

Hier ein grosses Dankeschoen an alle , wie immer super gsi. An alle rund um die Welt, welsche alle Toeflis fahren. Kommt nach México. Jeder ist immer herzlich eingeladen. GLAUBT nicht alles was in der Presse steht. Ich und meine Kumpels machen jedes Jahr so um die 30000km und keine Gefahr und keine Probleme.  Im gegenteil , tauchen Probleme auf , immer sind Leute zum helfen da. Fuer alle in Europa , wir Wuenschen euch nen super Sommer, und immer viel luft im Reifen, auch allen anderen rund um die Welt. Bis zum naechstenmal. 

Auch das gehoert dazu.