Siena – Bolonia – Bellagio Como See

Hier werde ich zwei Etappen zusammen werfen.  Siena nach Bolonia nur Regen, nehmen die Autobahn. Ist kein Fun bei dem Regen. Eh nur 180km. Von Bolonia gibts leider keine Fotos. Angekommen in unserem B & B was essen gegangen und ab in die Kiste .

Samstag den 17ten bei Sonnenschein auf nach Bellagio am Comersee. Das Toefliherz lacht.  

Bis auf die letzten 50km ziemlich Langweilig. Es kommen Erinnerungen auf, vor zwei Jahren waren wir ja auch in dieser Ecke, mit Elias und Tere, mit den Miettoeflis aus Madrid. Irma hat ein Hotel oberhalb von von Bellagio gebucht. Lisa unsere GPS Dame bringt uns von der Bergseite an den See. Wow, was fuer ne Aussicht.  Die Strasse  ein kurventraum. Das Hotel ist schon ein wenig Runter gekommen, aber was solls. Kostet auch nur 70 Euro. Fuer Bellagio ein super Preis

Ruckzuck haben wir ausgepackt, und nehmen schnell einen Lunch mit zwei Aperolspritz. Wieder  rauf aufs Toefli und ab nach Cómo. Achterbahnfahren angesagt vom Feinsten.  

Como selber finden wir nicht so toll. Fahren wieder die Achterbahn zurueck und machen Stop in Bellagio direckt am See. Das gefaellt uns besser. Schecken die Abfahrtzeit der Faehre, welsche wir Morgen nehmen. Es geht Morgen in die Schweiz. Charlys schwester Marlies besuchen. Fuer die rauf Fahrt zum Hotel nehmen wir die Regenanzuege raus. Der Regen hat uns schon wieder eingeholt.  Im Hotel angekommen faengt es an zu Hageln.  Das gute ist wir sehn uns vom Restaurant aus an

So das wars mal wieder. Hasta Pronto. Aus der Schweiz.

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s