Montag: MOSTAR – DUBROVNIK 

In aller Ruhe machen wir uns aud den Weg. Nur 150 km zu bewaeltigen. Nach 50km der erste Stop. La Jefa tiene hambre. Sorry Irma hat Hunger.

Gekochtes Lam war noch nie meins,  aber mit den Kartoffeln und dem Salat, hab ich was ich brauche.  Irma ist Happy mit ihrem Fleisch. Dazu Tuerkichen Kaffe. Das alles fuer nur 12 Euro. Es geht gemuetlich weiter. Die Landschaft ist ziemlich eintoenig.  Ich denke noch das sollte eigentlich gut fuer Weinanbau sein. Kurz drauf, runterkommend in ein Tal, und tatsaechlich, Weinreben so weit das Auge reicht. Gestern in Mostar haben wier nen Roten probiert. Lecker. Nur zum empfehlen. Trotz weniger km, brauchen wier fast 4 Stunden, bis zur Grenze von Kroatien. Wir brauchen ueber eine Stunde um rueber zu kommen. Ausreise von Bosnien wurde mit nem Kopfnicken erledigt.

Auch ist es in den letzten zwei Stunden wesentlich waermer geworden. 15km bis nach Dubrovnik runter. Die Aussicht ist gewaltig. Schaut selber 

Lisa unsere GPS Dame,  tut sich schwer unsere Unterkunft zu finden. Nach einigem hin und her, finden wiers endlich. Nicht einfach gewesen.  Die kleinen Strassen an den Berghaengen erfordern viel fahrerriches koennen. Jeder, hier vermietet Zimmer  in seinem Haus. 50 Euro ist gegen 29 Euro in Mostar ist teuer. Naco unser Vermieter,  gibt uns Tips. In der Turisten zone, Altstadt mit seiner Burgmauer,  ist es am teuerersten.  Ein Bier bis zu 7 Euro. Eis, eine Kugel, 1.75 Euro. Nachdem wir unseren ersten Rundgang gemacht haben, auch eine kleine Rundfahrt mit einem Boot, fuer 10 Euro pro Nase, 


Fahren wir mit dem Bus, in den alten Hafen.  Naco erzaehlte uns, hier bezahlst du fuers Essen die haelfte, und ist besser. Finden auch direckt ein nettes Lockal. Essen vom feinsten.  Die Muscheln hier sind noch besser wie in Belgien. Irmas calamari auch super. 

Dazu gabs einen halben Liter Weiswein. Super Gsi. Es ist fast 11Uhr. Ab in die Falle. Nur noch zu Nacos Haus finden. Laufen einfach die naechste Strasse den Berg hoch. Bingo , 100 Meter neben unserer Herberge kommen wir oben an. Hasta manaña. Morgen gibts Kultur, und Weitereise planen

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s