Samstag, Nationalpark Plitvicka Jezera

Um 11Uhr am Morgen sind wir im Parkeingang. Hier ist schon die Hoelle los. Zum glueck passt das Toefli in jede Ecke. 10 Minuten schlangestehn um den Eintritt zu bezahlen. Tagesticket pro Person, 25 Euro. 180 Kuna, so heist die Waehrung hier. Obwohl EU Mitglied, haben sie noch keine Euro. Wechselkurs 7.5 Kuna pro Euro. Vom Parkplatz bis zum Eingang, gehts zuegig. Den ersten Part machen wir mit dem Boot

Das Wasser ist Kristalklar , man sieht die Fische schwimmen. Ueberhaupt alles ist blitzeblank sauber. Nach 20 Minuten Bootsfahrt gehts zu fuss weiter. Rauf und runter, es geht von einem See zum anderen. Sie laufen alle ineinander. Am hoechsten Punkt, gehts los, und geht stuffenfoermig eine Schlucht runter.

Auch kommt immer mehr Wasser von den Seiten dazu. Es ist Gigantic. Gelesen hab ich gerade, das sich der verlauf immer wieder aendert. Das kommt von der Bildung von Travertin. Ist wie ne Kalkablagerung. Hier ist sogar Schwimmen verboten. Leider. Aber ich kanns verstehn. Das was die Kroaten hier haben ist einmalig 

Nach anderhalbstunden Laufen, kommen wir zu einer Station, wo wir mit dem Bus zum Ausgangspunkt hochfahren,  dort wo alles beginnt. Nach ner guten Stunde sind wier wieder an der Busstation. Die Logistick des Parks ist super. Alles im preis inbegriffen. Die Kombinationen, sind fuer jeden Anspruch gemacht

Es war ein toller Tag. Man kann hier Tage mit laufen verbringen. 30o Quadratkilometer. Hier gibts auch Braunbaeren. Alles in Allem, ist ne  Toeflireise wert. 


Hier noch einen Riesendank an meinen  Kniedocktor,  Edgar Plantilla in Puerto Vallarta. Ohne Schmerzen, heute. Und so um die 10km gelaufen. Muchas gracias doc. Los Rodillas no molestan. Das wars fuer Heute. Morgen gehts Richtung Dubrovnik.Hasta pronto

Hier noch ein Bild von dem Plan des Parks 

Ein Gedanke zu “Samstag, Nationalpark Plitvicka Jezera

  1. Saludos Mike und Irma -Sehr interessant was Ihr da alles erlebt bis jetzt . Erinnerungen kommen auf von unsererReise damals 1958 & 59 – gleiche Route ueber Loibel Pass nach Liubliana und weiter ( ich vermisse
    im Bericht diese Stadt , auch Bled ) . Wuenschen weiterhin Glueck und Nostravie ! Emil & Carolina .

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s