Tour USA 2015 – Arizona Grand Canyon

Donnerstag 11. Juni 2015

Stefan kam um 17 Uhr vom Arbeiten nachhause mit der Nachricht: Wir gehen auf einen riesigen Biker-Treff, der jeden Donnerstag stattfindet. Unterwegs zur Supershow der Superbikes gehen Irma und Olo noch ein bisschen shopping. Die Fahrt ist sehr angenehm, immerhin ist die Temperatur von strammen 40 auf erträgliche 28 °C abgefallen.

?

 

Das Ausstellungsgelände liegt direkt neben der Football-Stadium in welchem dieses Jahr der Superball ausgetragen wurde. Geschätzte tausend Bikes, hauptsächlich Harleys, stehen schon rum als wir angekommen.

?

?

Sehen und gesehen werden, das ist hier das Motto.

?

 

?

Feuerstuhl

Die Kneipen sind alle rappelvoll, die Typen saufen hier Bier wie Wasser und trotzdem fahren alle noch! Kein Problem in Arizona – behauptet Stefan. Die Bullen sind alle bikerfreundlich.

Besuch einer Cantina

Hier fahren Motos rum, wenn du mit denen in Deutschland auf ’ner öffentlichen Strasse rumfährst, gehst du stantepede in den Knast und holst auf einen Schlag die volle Punktzahl in Flensburg ab!!!

Wir geniessen es. Super coole Atmosphäre.
Morgen gehts auf nach Flagstaff, Grand Canyon  und weiter bis Seligman auf der legendären Route 66. Die Bike Traumstrasse schlechthin. Auf grossen Abschnitten der heutigen Route 66 fuhren bereits die ersten Siedler mit ihren Planwagen von der Ostküste kommend, um den wirklichen wilden Westen zu erobern.

Byebye Stefan! Gracias y hasta luego!

Byebye Stefan! Gracias y hasta luego!

In Phoenix wird’s um diese Jahreszeit verdammt heiss, also stehen wir um 6 Uhr morgens auf, raus aus der Stadt bevor die Luft glüht. Gegen 8 Uhr sind wir auf der Route 17, der Plan lautet: Flagstaff, Seligman bis Laughling in Nevada.

tägliche Aussicht

?

kurz vor Sedona

Sedona

?

?

Bis Flagstaff rollen wir super und flott voran. Schön kühl, angenehm, sind wir doch auf etwa 2000 mNN.

Lurchi hat Durst

An einer Ampel fragen wir eine Lady nach der Richtung zur Route 66, Seligman. Sie schickt uns in eine Richtung… an der nächsten Ampel fragen wir sicherheitshalber noch einen Biker, der schickt uns immer weiter gerade aus. Es kommt eben manchmal anders als geplant… denn 2 Stunden später landen wir in Page an einem Stausee!

?

?

Klar, wir sind falsch. Olo checkt auf seinem Handy die Karte und meint „schiet“. Gut, trinken wir zuerstmal ein Bierchen… dann kaufe ich wie in der guten alten Zeit eine Strassenkarte, auch wenn Olo motzt wir wären veraltet…. aber ich hab jetzt wenigstens einen Überblick!

Wie es aussieht, haben wir einen schönen Bogen gefahren, war aber den Weg wert, Wahnsinnslandschaft!

Irma the desert princess

Irma the desert princess

?

20150612_113751

?

 

Überlegen uns, am See Lake Powell ein Hotel zu nehmen, aber hallo!!! 200 USD für die billigste Unterkunft? Wir machen uns auf den Weg bis Kanab, Utah der Ausgangspunkt vieler Tourunternehmer für den Grand Canyon. Für ein Rattenloch in etwas das sich Hotel nennt, zahlen wir 100 USD. Was soll’s! Einmal gewinnt man, einmal verliert man.

Ihr werden Euch fragen warum wir nicht die Grand Canyon Tour machen. Das haben wir schon vor Jahren gemacht, sogar per Luft haben wir diese Grandiosität von Flagstaff aus besichtigt.

?

?

Olo geht ins Kino

 

Insgesamt war es ein feiner Töflitag. Morgen wollen wir 300 Kilometer bis Vegas abbrettern. Ein Showspektakel vom Cirque du Soleil steht auf dem Programm. Las Vegas selbst reizt uns nicht sonderlich, wir sind keine Zocker, und besichtigt haben Irma und ich das Spielerparadies sowieso schon einmal, för Oliver wird es der erste Besuch, abwarten und schauen.

Und für jeden, der sich fragt, warum wir kein GPS haben: Haben wir, doch. Allerdings hat das Scheissding (Garmin Zumo 550) schon in Mexiko den Geist aufgegeben. In Phoenix konnten wir keinen Service ausfindig machen, der nächste wäre in Reno – bis dahin dauert’s noch ein Weilchen…..

Stay tuned, folks….!!!!

4 Gedanken zu “Tour USA 2015 – Arizona Grand Canyon

  1. Irma und Mike, Ihr seid einfach cool! Ich beneide Euch um diese Tour…das macht sicher viel Spaß! Einmalig, was Ihr da so alles erlebt. @Irma: Ich weiß, da passen nicht viele Klamotten ins Bike. Und trotzdem siehst Du immer so toll aus! Wie Du das machst?

    Passt auf Euch auf!

  2. weiterhin viel spass in der grandiosen Landschaft, gehe zum nord und süd rim des grandcanyon ist es wert, in l.v. kannst du auch zelten neben einen Hotel und immer schön mit hut fahren, v.g. helmut

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s