Ruta Europa 2014 – Mallorca

Am 14. September klingelt der Wecker um 6 Uhr morgens: Aufstehen, Kleingepäck verstauen, ich schiebe nur Zahnbürste und Badehose ein, denn: wir fliegen nach Mallorca!

Vor etwa 30 Jahren haben Berthold und ich uns in Cancún, Mexiko kennengelernt, ich lebe immer noch in Mexiko, er mit seiner Frau Simone auf Malle! Die nächsten zwei Tage werden wir viel zu erzählen haben.

So bringen wir also unser übriges Gepäck zur Rezeption, zur Aufbewahrung, fahren mit der Metro zum Flughafen, Abflug wird um 9 Uhr sein, mit Ryan-Air, dem Billig-Flieger nach Mallorca. Was ist schon billig?

Elias hatte seine Boardingpässe verloren, also erstmal schleunigst einen PC gesucht und neue Boardingpässe ausgedruckt – denn beim Billigflieger zahlt man 60 Euronen! pro Nase! wenn man ohne Boardingpass einchecken will! Und wie es eben so kommt, druckt Elias den falschen aus, die Boardingkarte für den Rückflug, der automatisch ca. 2 Stunden vor dem Einchecken kommt. Aber er kommt noch mal gut davon: am Check-In ist sein Hinflug registriert, man winkt ihn und Tere durch. Uff!

(Die gesparte Kohle kommt natürlich in die Gemeinschafts-Kasse, Rubrik „leibliches Wohl“)

Mallorca! Punkt 11 Uhr steht mein alter Kumpel Berthold am Ausgang. Wann haben wir uns das letzte Mal gesehen? Sechs, sieben Jahre? Was für eine Freude!

Wir durchfahren kurz El Arenal, lassen die deutsche Touristen-Kolonie hinter uns. Bertholds Haus liegt etwa 20 Minuten von diesem Gedöns und den Massen-Touristen entfernt.

mit Berthold auf Malle

Mallorca

Mallorca 2

Ein paar kalte Bierchen, dann fahren wir weiter ins Innere der Insel zu seinem Lieblingsrestaurant. Das Essen ist absolut geil: Lammkeule, Weinbergschnecken, Miesmuscheln, Herz-Nieren-Eintopf und Spanferkel. Als Nachspeise einen Carajillo mit Anis.

mit Berthold im Restaurant 1

mit Berthold im Restaurant

Zurück zur Siesta in Bertholds Haus.

mit Berthold auf Mallorca

Meine Kultur-Freaks schmeissen sich auf die Liegen, sind sofort im Land der Träume. Irma liegt in einer Hängematte, so gross, dass man meine Kleine darin suchen muss!

Nach einer Runde im Pool lassen Berthold und ich 30 Jahre Revue passieren… Und gegen 18 Uhr kommt freudestrahlend seine Frau Simone von getaner Arbeit – hurra!

Bei Berthold und Simone

Selfie mit Berthold, Simone, Irma, Tere, Mike und Elias

Der Abend geht mit viel Gelächter und Geplauder in die Nacht über, wir essen zuhause in gemütlicher Runde bis Mitternacht, bis wir übersättigt und übermüdet aufgeben müssen.

Abendessen

Morgen ist auch noch ein Tag.

 

 

 

2 Gedanken zu “Ruta Europa 2014 – Mallorca

  1. Pingback: Hacienda Alemana » Blog Archive » Mike’s Travelstorys

  2. Schöne Pic´s! Jungs Ihr seid gut im Futter – unter dem Motto aus leckerem Essen und Trinken wird Hüftengold. Im Ösiland heißen sie Liebeshantel. Zum Glück war jedes Gramm mit viel Spaß und Genuss verbunden. Heil aus dem herbstlichen Tirol wünscht Euch Jacco

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s