Ruta Europa 2014 – Perugia – Asis – Rom – Civitavecchia

Zeit, uns von Perugia zu verabschieden, unsere Irma lassen wir nicht mehr aus den Augen, sonst verläuft sie sich vielleicht wie in Siena noch einmal in diesem Gassengewirr.

Siena Strassenprozession

Siena Strassenprozession

Wir brechen auf mit Ziel Rom.

Ruta Europa 17. Etappe - Perugia, Assisi, Perusa, Terni, Rom, Civitavecchia Roma

Ruta Europa 17. Etappe – Perugia, Assisi, Perusa, Terni, Rom, Civitavecchia Roma

Der Zwischenstopp in Assisi wurde ausdrücklich von meinen Mitfahrern gewünscht, gut, wenn sie das brauchen…

Ab nach RomIn Assisi geht’s zu wie in Lourdes: die Leute drängen, die Kassen Gottes klingeln, Ich mach so was nicht mit, bleibe lieber wieder bei den Motorrädern, man weiss ja nie…

am 8. September kommen wir also gegen 15 Uhr in Rom an, unser Hotel liegt nur rund 10 Minuten vom Vatikan entfernt. Und meine Kulturbande scharrt schon mit den Hufen, kaum dass wir angekommen waren. Gut, gehe ich eben mit, ich werd’s überleben. Mehr Kommentar gibt es zu dat Janze allerdings nicht von mir, guckt Euch einfach die Fotos an!

Vatikan 1Kunst im VaticanVatikan grosser PlatzIst ja alles tolle Architektur, ich aber freue mich auf die Überfahrt mit der Fähre nach Barcelona! (Aber nicht weitersagen, ja?)

gelangweilt im KetzertempelSo, das reicht erstmal. Ab in die Innenstadt Roms, wir drehen noch eine Runde Kultur rund ums Kolosseum

Coliseo de Roma

Coliseo de Roma

Das Ding ist schon mächtig! Immer wieder erstaunlich, was die Jungs dort schon vor Christo gebaut haben.

Rom ColiseoRom KolosseumUm die Ecke die Rennbahn für die Wagenrennen, der Circus Maximus. Bis zu 200.000 Leute sollen gekommen sein, um sich die Show anzusehen! Und das Kolosseum soll Platz für 70.000 Leute gehabt haben, davon 50.000 Sitzplätze! Und die kamen alle ohne Facebook- oder Internet-Ankündigung. In welchem Zeitalter leben wir eigentlich – sollten wir wieder Gladiatoren antreten und Pferde-Gespanne statt Formel 1-Boliden rennen lassen?

Kultur-Tripp beendet! Wir verlassen Rom, nur kurze 70 km zum Hafen liegen vor uns, Ciao Roma, hurra es geht weiter!

Ciao RomaUnser Fährschiff von Civitavecchia nach Barcelona wird pünktlich um 21 Uhr ablegen,

Civitavecchia Warten auf die Fährewir haben noch etwas Zeit, uns in einer Kneippe am Strand einen Spritz (Prosecco mit Aperol) reinzuziehen und zu warten, bis es dunkel wird.

auch in Rom sind die Nächte dunkelund dann kann die Überfahrt beginnen

auf der Fähre

2 Gedanken zu “Ruta Europa 2014 – Perugia – Asis – Rom – Civitavecchia

  1. Pingback: Hacienda Alemana » Blog Archive » Mike’s Travelstorys

  2. kultur und du , das ist wie perlen vor …….., du weisst schon, aber aufpassen hast du ja jetzt gelernt, ja wer den schaden hat, der braucht….. , du weisst schon, so mal sehen , wer seekrank auf dem schiff wird, die toefli garantiert nicht.

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s