Ruta Europa 2014 – Civitavecchia – Barcelona

Das Einchecken für die Fähre ging problemlos. Eine Juniorsuite für 4 Personen und 2 Motorräder zum Preis von 270 Euro – klasse. Das ist wirklich ein Superpreis, billiger als jedes Hotel. Wir fahren mit der Grimaldi Line, nicht nur der Preis ist gut, auch der Service. Empfehlenswert.

auf der Fähre - wie auf der Titanic, nur  achternGut ausgeschlafen treffen wir am nächsten Morgen auf Conrado. Ein Spanier, seit 15 Jahren im Ruhestand und begeisteter Biker. Seine Honda Goldwing wechselt er alle 4 Jahre – schliesslich radelt er auch jährlich um die 50.000 km damit herunter, meist mit seiner Frau, wie er erzählt. Diesmal war er mit 4 Freunden auf einem Kurztrip durch Italien.

auf der Fähre mit ConradoTere und Elias müssen natürlich auch im Urlaubsalbum verewigt werden (das ist irgendwie dieser Titanic-Effekt..)

auf der Fähre Tere und EliasUnsere Reise-Route

Ruta Europa 18. Etappe - Civitaveccia Italien, Barcelona, Spanien

Ruta Europa 18. Etappe – Civitaveccia Italien, Barcelona, Spanien

Gegen 18 Uhr abends legen wir in Barcelona an, zwei Stunden später sind wir im Hotel. Hunger haben wir, klar, also nehmen wir die Metro zu den Ramblas, zwei Karaffen Sangría und einige Tapas runden einen schönen Tag ab. Morgen gibt’s wieder Kultur – ich muss ins Bett!

4 Gedanken zu “Ruta Europa 2014 – Civitavecchia – Barcelona

  1. Pingback: Tour USA 2015 | Toefli-Mike

  2. Pingback: Hacienda Alemana » Blog Archive » Mike’s Travelstorys

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s