Ruta Europa 2014 – Como, San Bernardino, Bormio, Italien

Sonntag 31.8.

Heute hatten wir zwar zum Frühstück noch schönstes Wetter und wir machten uns auf die Strecke von Como nach San Bernardino. Keine halbe Stunde unterwegs: Regen! Regen ohne Ende, den ganzen Tag oder genauer gesagt die ganzen nächsten 300 km über! Und Achterbahn-fahren auf regennassen Strassen.

Nebel, Regen

Die Auffahrt zum Bernardino-Pass lief super, problemlos, ausser eben Regen und schliesslich standen wir im dichten Nebel

Richtung San Bernardino Pass

Und dann standen wir am höchsten Punkt

Sonntag 31 Aug San Bernardino Pass

Wir lassen uns aber die Freude am Fahren nicht nehmen. Und  nicht nur wir sind bei diesem Wetter mit dem Motorrad unterwegs, wir treffen Gleichgesinnte, Verrückte, die bei jedem Wetter jede Strecke mitnehmen – wie wir eben auch. Eine halbe Stunde plaudern wir, tauschen Erfahrungen aus und schon geht es weiter.

Rund 200 km liegen vor uns bis Bormio unterhalb des Passo dello Stelvio, dem Stilfser Joch, gelegen. Wir brauchen eine Pause und Essen. Aber aber, meine „lieben“ Schweizer! Sauteuer ist das hier, teuer wie die Sünde – und das in einem Bergdorf!

sonntag 31 Gasthaus

Nicht aufregen, weder Regen noch Nebel noch schweizer Albtraumpreise können uns die gute Laune nicht verderben!

Weiter geht die Tour, Davos lassen wir links liegen und hinein nach Italien. Irre Strecken reiten wir ab, die Namen der Pass-Strassen hab ich vergessen, es zählt doch nur der Fahrspass, Kurven rauf, Kurven runter, Achterbahn vom Feinsten.

Komplett durchgefroren und nass kommen wir gegen 17 Uhr in Bormio im Miramonti Park Hotel an.

Bormio, Miramonti Park Hotel

Bormio, Miramonti Park Hotel

Elias hat wieder ein Juwel aufgetan: Das Hotel hat einen klasse Wellnessbereich mit Indoor-Pool, Sauna, Steamroom – was wir genau in diesem Moment dringend brauchten und natürlich sofort inanspruch genommen haben! Der Service im Hotel und eigenem Restaurant ist perfekt, Preisleistung stimmt!

Sonntag 31 Miramonti Park Hotel

Wären wir Viere keine Gastronomen, diese Maschine wäre uns vielleicht gar nicht aufgefallen, aber das Teil ist so scharf, das muss auf’s Bild:

Aufschnittmaschine Miramonti Park Hotel

Zufrieden fallen wir zeitig ins Bett, am nächsten Tag werden wir den Passo dello Stelvio, das Stilfser Joch stürmen! Und wir hoffen auf gutes Wetter.

Und bevor dieser Etappen-Bericht zu lange wird, serviere ich den Bericht zum Stilfser-Joch gleich anschliessend im nächten Blogpost.

 

5 Gedanken zu “Ruta Europa 2014 – Como, San Bernardino, Bormio, Italien

  1. Pingback: Hacienda Alemana » Blog Archive » Mike’s Travelstorys

  2. ich habe als lkw fahrer, diese paesse nie gemocht, denn sich hoch und runter zu knueppeln war immer ein akt, aber motorradfahrer sind ja freaks, die lieben und brauchen das.
    viel spass weiterhin

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s