Ruta Europa 2014 – Millau – Roquefort – Antibes, Côte d’Azur

In Millau, in der Nähe der beachtlichen Brücke (Foto: >click ) haben wir übernachtet. Allerdings erzählte uns beim Abendessen jemand, dass nur 26 km von hier der Ort  Roquefort-sur-Soulzon liegt. Naja, Blauschimmelkäse war schon immer was leckeres, also nicht lange überlegt, beschlossen, die Route zu ändern und so sattelten wir am nächsten Morgen auf, nix wie hin zur Käsefabrik! Ein bisschen Bildung schändet nicht und vielleicht gibt’s ja eine Käseverkostung?

Los Mexis auf Käse-Fortbildung in Frankreich

Los Mexis auf Käse-Fortbildung in Frankreich

Wir mussten noch kurz warten, ab 10 Uhr startete die Führung.

Roquefort

Kaum ging die Führung los, verschwanden wir alle schon mal in Höhlen. Ein ganzes Höhlensystem ist das, und wie wir lernten, belüften sich diese Höhlen durch Felsverwerfungen selbsttätig, so ganz ohne Technik, und dies bewirkt ein optimales Reifeklima für den Edelschimmelkäse.

Käse-Freunde, Führung bei Société

Käse-Freunde, Führung bei Société

Die Felswände in diesen Höhlen sehen so aus:

Edel-Pilz an den Höhlenwänden, den der Käse zum Reifen braucht

Edel-Pilz an den Höhlenwänden, den der Käse zum Reifen braucht

Das Höhlensystem zieht sich über 6 Stockwerke, hier wird der Käse hergestellt und zur Reife gelagert.

Roquefort-Käse, Reife-Halle

Roquefort-Käse, Reife-Halle

die Roquefort-Käse-Fabrik

die Roquefort-Käse-Fabrik

Eineinhalb Stunden geht die Führung, in diesen Höhlen hat es mal gerade 8 Grad und zum Abschluss gab’s natürlich eine Roquefort-Käseverkostung der Firma Société. Lecker!

Roquefort Société, Käselaibe

Roquefort Société, Käselaibe

Käse hin, Käse her, wir waren in Verzug. 3 Stunden fehlten uns nun im Tourplan und so entschieden wir, ausnahmsweise die Autobahn zu nehmen. Jetzt geht es also wirklich nach Marseille um Irmas Freundin zu besuchen. Elias und Tere fahren direkt nach Antibes.

Alles klappt, wir treffen gegen 16.30 Uhr in Marseille ein, brauchen aber noch mehr als eine Stunde um uns durchs Stadtzentrum zu wühlen, zu unserem Hotel (Ibis – absolut unempfehlenswert!!!).

Wir werden von Irmas Freundin Liz und Ehegatte erwartet, die uns auf eine Stadt-Tour schleppen, Muschel-Essen inklusive. Und endlich kommen wir um 2 Uhr morgens ins Bett.

Muscheln satt in Marseille

Muscheln satt in Marseille

 

Die Nacht in Marseille war kurz. Am Mittwoch, 27.8., machen wir uns um 8 Uhr morgens auf nach Antibes, es sind gerade mal 140 km. Elias und Tere haben den GPS mitgenommen, also nehmen Irma und ich einfach die Autobahn, langweilig aber effizient. Schon um 10.30 Uhr kommen wir in unserem Hotel an, Elias und Tere warten bereits im Bade-Outfit auf uns, also flott ins Zimmer, Umziehen und ab ins Mittelmeer!

Antibes, FRA

Chillen an der franz. Riviera

Chillen an der franz. Riviera

la Côte d'Azur, la plage, la mer, les femmes...

la Côte d’Azur, la plage, la mer, les femmes…

So nu isses genug für heute!

Antibes Siesta

 

7 Gedanken zu “Ruta Europa 2014 – Millau – Roquefort – Antibes, Côte d’Azur

  1. Pingback: Hacienda Alemana » Blog Archive » Mike’s Travelstorys

  2. endlich, nach x versuchen, kriege ich deinen bericht auf. tu mir einen gefallen , iss eine tapa oder muscheln fuer mich mit, ich der vegetarier , im steak und burgerland,jetzt fuer 4 wochen, leide, und traeume , von roqueforte, muscheln etc. viel spass noch gruesse an irma

Sagt mir Eure Meinung / Leave a comment / Su opinión cuenta

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s